plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

64 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 plaudern.de-Forum
  Suche:

 Eure Geschäftsbedingungen 26.06.2002 brueckenwart
Die Idee des Forumsharings finde ich gut, habe eben erst davon erfahren.
Lese nun in Euren AGB's z.B. folgendes:

Sie erklären sich damit einverstanden, alle anwendbaren lokalen, nationalen und (ggf.) internationalen Gesetze und Richtlinien zu respektieren und sind allein für alle Handlungen oder Unterlassungen verantwortlich, die sich im Namen Ihres Kontos und Passworts ereignen.

Klar, daß ich Beleidigungen, Aufrufe zur Gewalt, etc.rauswerfe, wenn ich sie bemerke, aber mir sind nicht einmal alle deutschen Gesetzte bekannt, wie dann internationale?


Folgender Absatz ist mir nicht ganz klar:

Sie akzeptieren, dass Sie mit dem führen eines Forums oder dem einstellen von Beiträgen TDB, seinen Nachfolgern und Beauftragten eine nicht exklusive, weltweite, gebührenfreie, fortwährende und nicht widerrufbare Lizenz unter Ihrem Copyright oder intellektuellen Eigentumsrechen (falls vorhanden) gewähren, Ihr Material zu verwenden, zu verteilen, anzuzeigen und zu reproduzieren sowie Derivate davon zu erstellen, in jeglicher Form und jeglichem Medium, als Teil oder als Ganzes, ohne Ihnen darüber Rechnung tragen zu müssen. Sie gewähren TDB weiterhin das Recht, das Downloaden und den Druck dieser Materialien oder einen Teil davon durch Benuzter für ihren persönlichen Gebrauch zu autorisieren.


mein Material im Forum, auf der Web-Seite, oder wie?
Und wie sieht das in der Praxis aus?

mfg bw
> Die Idee des Forumsharings finde ich gut, habe eben erst
> davon erfahren.
> Lese nun in Euren AGB's z.B. folgendes:
>
> Sie erklären sich damit einverstanden, alle anwendbaren
> lokalen, nationalen und (ggf.) internationalen Gesetze
> und Richtlinien zu respektieren und sind allein für alle
> Handlungen oder Unterlassungen verantwortlich, die sich
> im Namen Ihres Kontos und Passworts ereignen.
>
> Klar, daß ich Beleidigungen, Aufrufe zur Gewalt,
> etc.rauswerfe, wenn ich sie bemerke, aber mir sind nicht
> einmal alle deutschen Gesetzte bekannt, wie dann
> internationale?

Das dürfte nur eine Rolle spielen, wenn sich das Forum an Anwender in einem anderen Land richtet. Und dann sollten die Gesetze bekannt sein.

> Folgender Absatz ist mir nicht ganz klar:
>
> Sie akzeptieren, dass Sie mit dem führen eines Forums
> oder dem einstellen von Beiträgen TDB, seinen Nachfolgern
> und Beauftragten eine nicht exklusive, weltweite,
> gebührenfreie, fortwährende und nicht widerrufbare Lizenz
> unter Ihrem Copyright oder intellektuellen
> Eigentumsrechen (falls vorhanden) gewähren, Ihr Material
> zu verwenden, zu verteilen, anzuzeigen und zu
> reproduzieren sowie Derivate davon zu erstellen, in
> jeglicher Form und jeglichem Medium, als Teil oder als
> Ganzes, ohne Ihnen darüber Rechnung tragen zu müssen. Sie
> gewähren TDB weiterhin das Recht, das Downloaden und den
> Druck dieser Materialien oder einen Teil davon durch
> Benuzter für ihren persönlichen Gebrauch zu autorisieren.
>
>
> mein Material im Forum, auf der Web-Seite, oder wie?
> Und wie sieht das in der Praxis aus?

Wir benötigen das Recht, die Beiträge anzeigen zu dürfen. Deshalb dieser Passus.
Ich bin schon länger auf der Suche nach einer Art GPL-Regelung. Das ist aber ein juristisch schwieriges Feld und bisher konnte mir niemand weiterhelfen.

Grüße
Horst
> > Folgender Absatz ist mir nicht ganz klar:
> >
> > Sie akzeptieren, dass Sie mit dem führen eines Forums
> > oder dem einstellen von Beiträgen TDB, seinen Nachfolgern
> > und Beauftragten eine nicht exklusive, weltweite,
> > gebührenfreie, fortwährende und nicht widerrufbare Lizenz
> > unter Ihrem Copyright oder intellektuellen
> > Eigentumsrechen (falls vorhanden) gewähren, Ihr Material
> > zu verwenden, zu verteilen, anzuzeigen und zu
> > reproduzieren sowie Derivate davon zu erstellen, in
> > jeglicher Form und jeglichem Medium, als Teil oder als
> > Ganzes, ohne Ihnen darüber Rechnung tragen zu müssen. Sie
> > gewähren TDB weiterhin das Recht, das Downloaden und den
> > Druck dieser Materialien oder einen Teil davon durch
> > Benuzter für ihren persönlichen Gebrauch zu autorisieren.
> >
> >
> > mein Material im Forum, auf der Web-Seite, oder wie?
> > Und wie sieht das in der Praxis aus?
>
> Wir benötigen das Recht, die Beiträge anzeigen zu dürfen.
> Deshalb dieser Passus.
> Ich bin schon länger auf der Suche nach einer Art
> GPL-Regelung. Das ist aber ein juristisch schwieriges
> Feld und bisher konnte mir niemand weiterhelfen.
>
> Grüße
> Horst

Das hieß glaub früher mal so, daß man automatisch das komplette Urheberrecht seines geistigen Eigentums an plaudern.de oder tdb Software abgibt von allem, was man in eines der Foren schreibt. Das ist es, was mich leider davon abhält, hier Foren anzulegen für Gedichte, Lyrik usw. oder Programtexte denn dabei ist es keinesfalls akzeptabel, daß das Urheberrecht auf einen Forenbetreiber oder Serverbetreiber oder jemanden, der irgendein Medium zur Verfügung stellt, auf das man die Texte auch schreiben oder in dem man sie speichern kann, zur freien Verfügung übergeht. Dann müßte sogar der Autor das Urheberrecht an seinen Texten verlieren. Damit dürfte er aber auch rechtlich nicht für einen Inhalt verantwortlich gemacht werden dürfen.

Das klingt jetzt nicht mehr so drastisch.
Hat sich das mal geändert, oder hab ich es nicht richtig gelesen? Ganz ist mir auch bei dem jetzigen Text die juristische Tragweite nicht klar. Aber für Gedichte glaub ich, nicht ok. Bei Gebrauchstexten ist das ja kein Problem.

Aber wenn jemand ein Gedicht oder ein Programm, das sehr viel Arbeit und Zeit zu schreiben in Anspruch nimmt, als sein Eigentum betrachtet oder den Autor zu so einer Betrachtungsweise vertraglich verpflichten will, nur weil man es ihm elektronisch übermittelt hat, so daß er es lesen kann, dann bekommt er es eben nicht zu lesen, selbst wenn er das Medium für die Übermittlung (etwa einen Briefbogen oder ein Forum) zur Verfügung stellt.

Ein wesentlicher Bestandteil auch bei GNU ist, daß die Urheber genannt werden und nicht jeder beliebige Auszug aus einer Arbeit herausgenommen und beliebig weitergegeben werden darf, weil dadurch der falsche Eindruck entstehen kann, daß die Urheberschaft bei jemand anderem läge, als sie dies in Wirklichkeit tut. Deshalb muß man wohl auch die policy files in jedem Falle unverändert mit dazugeben, wenn man was weitergibt, das auf der GPL basiert und die Autoren stehen mit in den Quelltexten in einer bestimmten Weise, so daß man weiß, an wen man sich wenden kann.

Insgesamt ist es nicht einfach, aber mich hat der Passus eben abgeschreckt.

Wahrscheinlich geht es hauptsächlich darum, daß man Beispiele aus realen Foren für Werbung oder ähnliches verwenden darf, ohne dann den Autoren mehr oder weniger hohe Lizenzgebühren dafür bezahlen zu müssen. Das ist ja auf jeden Fall in Ordnung.

Was für mich nicht in Frage kommt, ist, wenn ich mein z.B. Programm nicht mehr benutzen, verkaufen oder was auch immer darf, nur weil ich mal einen Teil des Kodes in einem Forum veröffentlicht habe und der Forenbetreiber es dann öffentlich per AGB als sein Eigentum reklamiert.


Ich mach jetzt mal wieder Schluß. Manchmal mache ich mir Gedanken dazu, wenn ich z.B. an ein Lyrik Forum denke...
Hierbei kommt noch dazu, daß der Sinn von Gesamtwerken möglicherweise stark entstellt wird, wenn man Auszüge daraus entnimmt, oder auch nur das Ganze in anderer Form darstellt (Beispiel konkrete Poesie).

euer amo

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "plaudern.de Allgemein". Die Überschrift des Forums ist "plaudern.de-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum plaudern.de Allgemein | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.